Pag

Wie alle im inneren Gürtel vor der Küste unter dem Velebit Gebirge gelegenen Inseln ist die der Bora und der Brandung ausgesetzte Nordseite von Pag völlig kahl. Alle Siedlungen auf der Insel sind auf der Südseite, bis auf die Stadt Pag, die am geschützten Ende der tiefen Pager Bucht liegt. Die Stadt hat eine interessante Geschichte.

Da die Pager Bucht nach Südosten hin mit einem längs der Küste verlaufenden langen, zum Bau von Salzwerken geeigenten seichten Streifen endete, entwickelte sich das alte Pag auf einem sanften Hügel über zwei Kilometer weiter nach Südosten als die heutige Stadt. In bewaffneten Konflikten mit Zadar wurde das alte Pag Ende des 15. Jahrhunderts am Boden zertört.

Attraktivsten Orte in Pag
Attraktivsten Orte in Pag
Bild von Kroatien, der attraktivsten Orte in der Stadt Pag, Kvarnerbucht Regionen entfernt. Einer der vielen interessanten Plätzen in Pag. Foto in der Regionen Kvarnerbucht,

Da Salz als eine der strategisch wichtigsten Waren galt, beschloss die venezianische Verwaltung, ihre Salzwerke besser zu schützen und baute 1443 am Eingang zum Seichtstreifen die neue mit Befestigungsanlagen versehene Stadt Pag mit viereckigem Grund-riss, wahrscheinlich nach einem Projekt des Baumeisters und Bildhauers Juraj Dalmatinac. Innerhalb ihrer Mauern besteht die Stadt aus einem geometrisch regelmäßigen Straßenraster. Am Schnittpunkt der wichtigsten Längs- mit der Querstraße befindet sich ein rechteckiger Platz mit Kirche, Rektorenpalast und dem Bischofspalais, dessen Bau nie beendet wurde. Südwestlich der Stadt liegen Salzlager, deren älteste noch aus dem 14. Jahrhundert stammen. Eine weitere urbane Inselsiedlung, Novalja, liegt im Nordwesten der Insel.

Geografische Koordinaten Pag
Latitude: N 44° 26& (44.443830), Longitude: E 15° 03& (15.054445)

Pag Diskussionsforum

  • Keine Diskussionen über Pag.
Die Website verwendet Cookies gemäß den Einstellungen Ihres Browsers. [ok]